Spenden

Kontinuierlich helfen: Mitgliedschaft im Freundeskreis Herbert-Wehner-Bildungswerk

Jede und jeder, der oder die kann und will, ist aufgerufen, zu helfen. Dies geht kontinuierlich durch die Mitgliedschaft im Freundeskreis Herbert-Wehner-Bildungswerk.

Einmalig helfen

Spenden und Zustiftungen zur Arbeit der Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung können auf folgendes Konto eingezahlt werden:

Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung
IBAN: DE83 8505 0300 3120 0788 82
BIC: OSDDDE81XXX
Ostsächsische Sparkasse Dresden.

Information zur steuerlichen Abzugsfähigkeit von Spenden

Die Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung ist durch Bescheid des Finanzamts Dresden II als gemeinnützig anerkannt. Spenden sind damit steuerlich abzugsfähig.

Die Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung ist eine Stiftung des privaten Rechts und nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes steuerbefreit. Damit gelten für die steuerliche Abzugsfähigkeit von Spenden besondere Regeln. Und zwar gilt für Privatpersonen, die Einkommensteuer zahlen sowie für Unternehmen, die Gewerbesteuer zahlen folgendes:

Zustiftungen von Privatpersonen, Körperschaften und Unternehmen in den Vermögensstock sind im jeweiligen Kalenderjahr bis zur Höhe von EUR 20.450,- steuerlich abzugsfähig. Die steuerrechtlichen Grundlagen regeln § 10b Abs. 1 und Abs. 1a EStG sowie § 9 Nr. 5 Satz 3ff. GewStG.

Die Übertragung von Vermögen auf die Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung ist nach § 13 Abs. 1 Nr. 16b Erbschaftssteuergesetz von der Erbschaftssteuer befreit. Zudem kann geerbtes oder geschenktes Vermögen nachträglich von der Erbschaftssteuer befreit werden, wenn es innerhalb von zwei Jahren nach Erbanfall der Stiftung zugewendet wird.