Greta Wehner

Erfahrungen

Aus einem Leben mitten in der Politik

Greta Wehner - Erfahrungen
Greta Wehner – Erfahrungen

Herausgegeben von Christoph Meyer für die Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung

Geboren 1924, Kindheit in Hamburg und Norddeutschland, Exil in Schweden, Rückkehr nach Deutschland, 37 Jahre an der Seite des SPD-Politikers Herbert Wehner, als Fahrerin, Mit-Arbeiterin, Begleiterin, Ehefrau und Pflegerin, eine beispiellose Beziehung. Schließlich die „Heimkehr“ nach Sachsen, nach Dresden. In diesem Buch vermittelt Greta Wehner ihre Erfahrungen aus einem bewegten Leben mitten in der Politik. In ihren Reden, Texten und Dokumenten wird deutsche Geschichte und die Geschichte Herbert Wehners sichtbar. Greta Wehner ist eine Persönlichkeit, für die Politik und Menschlichkeit ein Leben lang untrennbar zusammengehören.

Verlag edition Sächsische Zeitung, fester Einband, 245 (+16) Seiten, teils farbiger Bildteil, € 8,00. Das Buch ist nur noch über die Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung (beim Herbert-Wehner-Bildungswerk) zu beziehen, an welche der Erlös geht.

Zur Bestellung: Hier…

  • Beiträge von und über Greta Wehner

    • Greta Wehner zum 95.

      Unter Umständen tragen ja die etablierten politischen Kräfte eine Mitverantwortung für die jüngsten Wahlergebnisse. Greta Wehner warnte schon vor 27 Jahren vor Abgehobenheit. Hier, zum 95. Geburtstag am 31.10.2019, ihr bemerkenswerter Text.Weiterlesen »
    • Was braucht die SPD?

      Den Maßstab Herbert Wehner traut sich schon niemand mehr an die aktuelle SPD anzulegen. Greta Wehner aber tat es, 2011, und ihre Fragen sind heute hochaktuell.Weiterlesen »
    • Weihnachten unter besonderem Stern

      Vor einem Jahr, am 23. Dezember 2017, starb Greta Wehner. Die von ihr ins Leben gerufene Stiftung blickt auf ein besonderes Jahr zurück - und zeigt auf Facebook, wie sie behutsam die Wohnung verändert und für die weitere Arbeit am Werk nutzbar gemacht hat.Weiterlesen »
    • Greta Wehner bleibt in unseren Herzen

      Seit dem 5. November 2018 steht der Grabstein auf Greta Wehners Grab. Von ihr selbst geschrieben, erinnert die Inschrift auch an Herbert Wehner. Das Grab befindet sich auf dem Friedhof von Dresden-Lockwitz, welcher für Greta Wehners evangelische Kirchgemeinde in Prohlis zuständig ist.Weiterlesen »
    • Für Greta Wehner

      Die Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung trauert um ihre Gründerin und Stifterin Greta Wehner. Am 2. Februar 2018 fand in Dresden-Lockwitz der Dank- und Trauergottesdienst statt.Weiterlesen »
    • Erinnerungen an Greta Wehner

      Hier die Komplettfassung von Christoph Meyers persönlichem Nachruf auf Greta Wehner, nur mit geringfügigen Änderungen ist der Text so auch im "Vorwärts Online" erschienen.Weiterlesen »
    • Zum Tode von Greta Wehner

      Am 23. Dezember 2017 ist, 93jährig, Greta Wehner in Dresden gestorben. Die Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung trauert um ihre Gründerin und blickt zurück auf ein langes, mühevolles und erfülltes Leben voll solidarischer Hilfe und verantwortlichen Wirkens für die Demokratie.Weiterlesen »
    • Rundes Jubiläum für Greta Wehner

      Greta Wehner ist seit 70 Jahren SPD-Mitglied. Das runde Jubiläum ist ein besonderer Anlass, eine Frau zu ehren, welcher die SPD viel zu verdanken hat und die doch nie auf besondere Aufmerksamkeit Wert gelegt hat.Weiterlesen »
    • Greta Wehner wird 90

      Mit Herz und Verstand dabei Am 31. Oktober wird Greta Wehner 90 Jahre alt. Anlässlich dieses Jubiläums schreibt Christoph Meyer für die „Wehnerpost“: „Wie geht es eigentlich Greta?“ – „Was macht denn Greta Wehner?“ – diese Fragen werden immer wieder…Weiterlesen »
    • Die Stiftung tritt ins Leben

       Protokoll der Konstituierenden Sitzung des Stiftungsbeirats am 11. Juli 2003 Anwesend: Greta Wehner, Dr. Jürgen Schmude, Dr. Klaus Deubel, Peter Adler, Constanze Krehl, Hanjo Lucassen, Franz Müntefering, Dr. Christoph Meyer (Protokollführer), Thorsten Recker (Gast) Ort: Dresden, Wohnung von Greta Wehner.…Weiterlesen »