Greta Wehner

„Greta Wehner. Eine Frau tritt aus dem Schatten“

Biographie von Christoph Meyer

Geboren am Reformationstag 1924, Arbeiterkind, Kindheit in Norddeutschland, Widerstand in Hamburg, die Nazis ermorden ihren Vater, Flucht mit Mutter und Bruder nach Schweden, Rückkehr nach Deutschland, erst Sozialarbeiterin, dann 37 Jahre an der Seite des SPD-Politikers Herbert Wehner, als Bürochefin, Fahrerin, Mit-Arbeiterin, Begleiterin, Ehefrau und Pflegerin, eine beispiellose Beziehung. Schließlich ihr eigener öffentlicher Auftritt und die „Heimkehr“ nach Sachsen, nach Dresden, wo sie am 23. Dezember 2017 mit 93 Jahren gestorben ist.

Greta Wehner war eine Frau, an der, so Helmut Schmidt, „eine Politikerin verlorengegangen“ ist. Kein typischer Lebenslauf – und auch keine typische Emanzipationsgeschichte. Aber was ist schon typisch, was ’normal‘? Die Geschichte von Greta Wehner – das ist die Geschichte einer besonderen Frau, die keinem Klischee entspricht, die vielen Erwartungen nicht entsprochen hat. Auf ihre Art aber hat Greta alle Erwartungen übertroffen. Sie hat Maßstäbe gesetzt für mitmenschliches, demokratisches und solidarisches Handeln ein Leben lang.

Über 20 Jahre hat Christoph Meyer Greta Wehner gekannt und eng mit ihr zusammengearbeitet. Der Historiker, Erwachsenenbildner und Hochschullehrer hat in ihrer Wohnung in Dresden aus ihrem Nachlass ihre Biografie geschrieben. Herausgekommen ist eine gleichermaßen solide wie persönliche und spannende Geschichte. Greta Wehner – eine Frau, die in der Männerwelt des Politikbetriebs gewirkt und sich auf ihre Weise eindrucksvoll behauptet hat.

Das Buch erscheint rechtzeitig vor Greta Wehners hundertstem Geburtstag im Herbst 2024 im Langen Müller Verlag. Nähere Informationen folgen.

 


  • Beiträge von und über Greta Wehner

    • Bilder zum 99. Geburtstag von Greta Wehner

      Greta Wehner wird 99 - die Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung feiert das Leben einer bedeutenden Frau. Nächstes Jahr zum 100. Geburtstag erscheint die Greta-Wehner-Biographie von Christoph Meyer. "300 Seiten Lesevergnügen", weiß der Autor und kann es empfehlen: "Ich habe es selbst gelesen!"Weiterlesen »
    • „Helfen. Und arbeiten. Und nicht verzweifeln“

      Die Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung in Dresden freut sich über öffentliches Interesse und Zuwendungen, Hilfe durch Spendengelder und regelmäßige Unterstützung. Sie stellt sich hier vor mit ihren Angeboten, sich zu informieren und sich zu verbinden.Weiterlesen »
    • Greta auf der Leipziger Messe

      Die Frau im Hintergrund sichtbar machen Christoph Meyer stellte Biografie über Greta Wehner vor Am Freitag, dem 28.04.2023 stellte Christoph Meyer bei „Leipzig liest“ seine Biografie „Greta Wehner – Ein ganzes Menschenleben“ vor. Nach über vier Jahren Arbeit hat der…Weiterlesen »
    • Alternative Fakten zu Herbert Wehner

      ChatGPT: Fast alles falsch Künstliche Intelligenz erfindet Herbert Wehner neu Seit einigen Wochen macht sie Furore, die Künstliche Intelligenz „ChatGPT“ von Open AI. Christoph Meyer von der Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung hat sie ausprobiert – am Objekt Herbert Wehner. Dabei ist Erstaunliches herausgekommen.…Weiterlesen »
    • „An dir ist eine Politikerin verlorengegangen“

      Greta Wehner hat kurz vor Weihnachten 2022 ihren 5. Todestag. Die Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung erinnert aus diesem Anlass an eine bedeutende Frau, an der, so Helmut Schmidt 1991 zu ihr, "eine Politikerin verlorengegangen" ist. Kurz zuvor hatte Greta sich mit innerparteilicher Kritik an die Bonner und Bundes-SPD gewandt. Es ging um das Verhältnis der SPD zur "Friedensbewegung".Weiterlesen »
    • Greta Wehner Ehrenmitglied der SPD Sachsen

      Beeindruckende Rede zur Ehrenmitgliedschaft Bonner Sozialdemokratin nimmt Ehrung für Herbert Wehner in seinem Heimatland an Für Greta Wehner eine besondere Premiere: Am 5. Oktober 1991 sprach sie zum ersten Mal in der sächsischen Stadt Leipzig. Anlass des Aufenthalts war eine…Weiterlesen »
    • Herbert Wehner wird 116

      Auf den Spuren Herbert Wehners Stiftung lädt zur Geburtstagsführung ein Am Samstag, den 9. Juli 2022, um 11 Uhr startet am Denkmal in der Spenerstraße (Ecke Kyffhäuserstraße) die Führung zum 116. Geburtstag von Herbert Wehner. Christoph Meyer, Vorsitzender der Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung,…Weiterlesen »
    • Archiv mit überregionaler Bedeutung in Dresden

      Ein Archiv stellt sich vor In Heft 61 der „Mitteilungen“ des Förderkreises Archive und Bibliotheken zur Geschichte der Arbeiterbewegung e.V. stellt Christoph Meyer der Öffentlichkeit erstmals ausführlich die Bestände des Archivs der Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung vor.[1] Seit mehreren Jahren schon sind die…Weiterlesen »
    • Gretas erste Jahre für Herbert Wehner

      Vierter Todestag von Greta Wehner Autorenlesung aus „Greta Wehner. Ein ganzes Menschenleben“ Am 23. Dezember 2021 jährt sich der Tod von Greta Wehner (1924-2017) zum vierten Mal. Aus diesem Anlass veranstaltet die Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung wieder eine kleine, öffentliche Gedenkstunde via „Zoom“.…Weiterlesen »
    • Greta – Geschichte – Erinnerungen

      Ein Greta-Wehner-Abend im Herbert-Wehner-Haus: Christoph Meyer spricht am 4. November um 19:30 Uhr über das Leben der Stifterin, Rednerin, Helferin, Sozialfürsorgerin, Emigrantin, Tochter von Widerstandskämpfern. Auch aus Anlass ihres 97. Geburtstags am 31.10.2021.Weiterlesen »