Christoph Meyer

Auf eigenen Füßen stehen

Die Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung lädt zum 31. Todestag von Herbert Wehner am 19. Januar 2021 zur Lesung aus Christoph Meyers Biographie „Greta“. Es geht um Gretas letzte Jahre in Schweden und ihre Ausbildung zur Sozialfürsorgerin. „Natürlich ist Herbert auch dabei.“ Öffentliche Zoom-Lesung für alle Interessierten!

Greta als Flüchtling in Schweden

Zum dritten Todestag von Greta Wehner lädt die Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung zum Gedenken via „Zoom“ ein. Am Mittwoch, den 23. Dezember 2020 um 16:00 Uhr beginnt die Vorab-Lesung aus dem Schwedenkapitel von Christoph Meyers Biographie. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich einzuschalten.

Greta wird 96

Am Samstag, den 31. Oktober 2020 um 16:00 Uhr liest Christoph Meyer zum 96. Geburtstag von Greta Wehner aus seiner gerade entstehenden neuen Biographie. Die Lesung via „Zoom“ über Gretas Kindheitsjahre ist für alle Interessierten zugänglich. Näheres und Zugang über die Internetseite der Stiftung www.hgwst.de.

Herbert Wehner in elf Minuten

Knapp, reich bebildert: Auf dem Youtube-Kanal der Stiftung (https://www.youtube.com/watch?v=HRPFlUNXeEM) findet sich Christoph Meyers Vortrag über den legendären SPD-Parlamentarier und Fraktionsvorsitzenden Herbert Wehner. Eine Videoaufzeichnung mit vielen Fotodokumenten aus Gretas Kellerkiste.

On The Road Again…

Wehners Volvo läuft. Der letzte Wagen aus dem Besitz von Herbert Wehner rollt heute durch Dresdens Straßen. Zu Besuch „bei Greta“, am Sitz der Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung in der Tornaer Straße. Ein Rückblick auf eine 37jährige Autogeschichte…

Wehners berühmte Rede auf YouTube

Herbert Wehner goes YouTube – die Stiftung veröffentlicht – erstmals auf ihrem eigenen Kanal – die berühmte außenpolitische Rede Wehners vom 30. Juni 1960 im Bundestag. Ganz großes Polit-Kino mit Originalmanuskript und Originalton. Aus Anlass des 60. Jahrestages: weiterhin hoch aktuell!

Mitten ins Erbe hinein!

Herbert Wehner hat nie mit Kurt Schumacher gebrochen. Sich auch nicht von seinem „Erbe“ verabschiedet. Der sozialdemokratische „Vorwärts“ äußerte sich zur Rede Wehners am 30. Juni 1960 im Bundestag und meinte „Die SPD stellt sich damit hinter die Außen- und Sicherheitspolitik Konrad Adenauers und verabschiedet sich so vom Erbe Kurt Schumachers“ – für hgwst.de wieder einmal ein Anlass zur Richtigstellung.